Zum Anfang

Anzeige

KulturPort.De Community Login

Wer ist online?

Wir haben 3387 Gäste und 7 Benutzer online

Neue Kommentare

Konzertbesucher zu Schleswig-Holstein Musik Festival 2015: Rund 154.000 Besucher sorgten für Festivalstimmung: Da kann man nur sagen: dreimal unterstreichen! De...
Peterpirat zu Schleswig-Holstein Musik Festival 2015: Rund 154.000 Besucher sorgten für Festivalstimmung:
Was hat der NDR gegen das Schleswig-Holste...

Peter Schmidt zu Klartext Babette Peters: Ein Jahr designxport : Zum Thema Design in Hamburg:

DIE WEL...

Peter Schmidt zu Schleswig-Holstein Musik Festival 2015: Rund 154.000 Besucher sorgten für Festivalstimmung: Habe gestern das Abschlusskonzert des SHMF im Ra...
Peter Schmidt zu Schleswig-Holstein Musik Festival 2015: Rund 154.000 Besucher sorgten für Festivalstimmung: Einen besonderen, genreübergreifenden Abend gab ...

Aktuelle Kultur Veranstaltungen

Anzeige

Spezial - Elbjazz Festival 2015

Spezial - Lange Nacht der Museen 2015

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

UdK-Konzerthighlight im Herbst: Das „Konzert für die Nationen“ 2013

Drucken
Dienstag, den 22. Oktober 2013 um 13:14 Uhr
Zum Auftakt seiner Berufung an die UdK Berlin dirigiert Prof. Steven Sloane das diesjährige „Konzert für die Nationen“ des Symphonieorchesters der Universität der Künste Berlin. Seit Anfang Oktober im Amt, übernimmt der international renommierte Dirigent damit die Leitung des jährlichen Konzerthighlights des UdK-Symphonieorchesters.  
 
Seit 2001 stellt die UdK Berlin mit dem „Konzert für die Nationen“ die Internationalität ihrer Studierenden in einen feierlichen Rahmen. Die Mitglieder des Symphonieorchester der UdK Berlin stammen aus rund 20 Nationen, und so gilt die Arbeit des Orchesters als ein Musterbeispiel der internationalen Zusammenarbeit, die das Leben und Arbeiten an der UdK Berlin in allen Fakultäten prägt.
 
Das „Konzert für die Nationen“ steht jedes Jahr unter der Schirmherrschaft eines in Berlin ansässigen Botschafters. In diesem Jahr konnte die UdK Berlin den polnischen Botschafter S. E. Herr Jerzy Marganski als Schirmherren gewinnen.
 
Auf dem Programm stehen Prokofjews Symphonie Nr. 5 in B-Dur und Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 in Es-Dur. Am Klavier wird Yuya Tsuda zu erleben sein, der mit diesem Konzert sein Konzertexamen ablegen wird. Der in Sendai (Japan) geborene Pianist spielte als Solist bereits mit vielen Orchestern, u. a. Berliner Symphoniker, Deutsches Kammerorchester, Münchener Kammerorchester, Tokyo Philharmonic Orchestra, Japan Philharmonic Orchestra, und Kyoto Symphony Orchestra. Derzeit erweitert er seine künstlerische Ausbildung an der UdK Berlin bei Prof. Pascal Devoyon. (15. November 2013, 20 Uhr)

Quelle: Universität der Künste Berlin

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Bücher & CDs – wissen was sich lohnt

Gulda spielt Mozart: Runter mit dem Zuckerguss!
Kultur Magazin



Im Sommer wird gern gebündelt und geboxt, Vorhandenes in mehr oder weniger handliche und preisgünstige CD-Pakete zusammengepackt. Eine kleine Preziose  [ ... ]



Ulrike Haage: Maelstrom
Kultur Magazin



Eine Frau im weißen Anzug in fast meditativer innerer Einkehr, die Hände sacht abwehrend nach vorn gestreckt. Was auf den ersten Blick nach Abschottung und Zur [ ... ]



Franco Ambrosetti Sextett: After the Rain
Kultur Magazin



Es klingt von der ersten Note an nach einem Klassiker des Jazz. Franco Ambrosetti holt sich fünf Jazzgrößen für sein neues Album und wartet  [ ... ]



Felix Mendelssohn Bartholdy · Fanny Hensel: Lieder ohne Wort
Kultur Magazin



Mit seinen „Liedern ohne Worte“ hat Felix Mendelssohn eine eigene poetische Gattung begründet: Tönende Miniaturen, liedhafte Strukturen, meist zwei [ ... ]



Mehr auf KulturPort.De

„Königin der Wüste” – Störrisch wie Fitzcarraldo
Kultur Magazin



Vielleicht ist sie die Ungewöhnlichste aller Protagonisten von Regisseur Werner Herzog: Gertrude Bell, englische Forschungsreisende und Abenteurerin. In &bd [ ... ]



Die 80er. Figurative Malerei in der BRD – eine Ausstellung im Städel Museum Frankfurt
Kultur Magazin



„Wir fühlten uns wie Rock’n’Roller innerhalb der Malerei! Es wurde so mit dem Pinsel gefuchtelt, als stünde man auf der Bühne und spielte Gi [ ... ]



Michael Lüders: „Wer den Wind sät. Was westliche Politik im Orient anrichtet“
Kultur Magazin



Das Eigentor der „Guten“. Wer wüsste das nicht – spätestens seit dem 9/11-2001 wird die Welt in zwei Lager geteilt. Die Guten und die Bösen. [ ... ]



Die skurrile Welt von Tim Burton – Ausstellung im Max-Ernst-Museum Brühl
Kultur Magazin



„Edward mit den Scherenhänden“, „Beetlejuice“ oder „Frankenweenie“: Regisseur und Produzent Tim Burton fängt seine  [ ... ]



Paul Schneider von Esleben – Der Nachzügler
Kultur Magazin



Deutschland feiert Paul Schneider von Esleben (1915-2005), den eigenwilligen bis widerborstigen Architekten-Popstar der deutschen Nachkriegsmoderne.

Kein wir [ ... ]



„Straight Outta Compton” – Als wäre es gestern
Kultur Magazin



„Straight Outta Compton” ist die Geschichte der Gangsta-Rapper N.W.A. um Ice Cube und Dr. Dre. Ein Film, der unter die Haut geht wie vor 27 Jahren ih [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

"zeitlos" – Empfehlungen aus dem KulturPort.De-Archiv

Armin Mühsam: „Historical Inevitability“
Kultur Magazin



Die Galerie Lichtpunkt Ambacher Contemporary in München und danach das Kunstforum Markert in Hamburg zeigen Werke des Malers Armin Mühsam unter dem Titel &bdqu [ ... ]



Jan Vermeer – rätselhaft, meisterlich und bis heute eigen
Kultur Magazin



Der Kunsthistoriker und Maler Hajo Düchting hat sich in einem neu erschienenen Buch, einem der bis heute beliebtesten niederländischen Maler gewidmet:  [ ... ]



It’s snowing on my piano… Bugge Wesseltoft in St. Katharinen
Kultur Magazin



Mit dem einen oder anderen Appetizer für die Ohren hält sich die Elbjazz-Crew auch jenseits des jährlichen Festivaltermins erfolgreich im Gespräch.
Jüngst [ ... ]



SHMF: Thomas Hengelbrock dirigiert Händels „Israel in Egypt“
Kultur Magazin



Eine Auseinandersetzung mit dem Gottesbild.
Nachdem der Schlussakkord von Händels mächtigem Oratorium „Israel in Egypt“ verklungen war und [ ... ]



Quadrate und Rechtecke in Rot, Gelb und Blau: „Mondrian. Farbe“
Kultur Magazin



Wer schwarzumrandete Felder in Primärfarben sieht, muss unweigerlich an Piet Mondrian (1872-1944) denken.
Millionenfach auf Kalenderblättern re [ ... ]



mail aus riga - Nebel´s Welt XVII
Kultur Magazin



Von der Personalpolitik der Medien im Großen und im Allgemeinen, vom Wohl der Kontinuität und einige Betrachtungen, worum es eigentlich geht.
Nun hat es auch  [ ... ]



Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Events